Archiv

31.07.2015   Mitglieder der Hiller CDU wollen die Zukunft der Gemeinde positiv gestalten
Hiller CDU ehrt langjährige Mitglieder
Gäste gratulierten den langjährigen Mitgliedern. (1.R. v.l.) Gemeindeverbandsvorsitzende Hanna Hartmann, Elfriede Hauptmeier, Anneliese Rösch, 2.R.v.l.) Jürgen Paulsmeier, Reinhard Jasper, Bürgermeister i.R.,  Bürgermeisterkandidat Björn Horstmeier, Peter

Ehrungen langjähriger Mitglieder stand auf dem Programm des Hiller CDU Gemeindeverbandes. Hanna Hartmann dankte den Ehrengästen für ihre Treue zur Partei und führte aus: „Sie haben sich in guten und in schlechten Zeiten  zur CDU bekannt un...

31.07.2015   Waren diese Steuererhöhungen wirklich alternativlos?
Ortsunion Holzhausen diskutiert über Steuererhöhungen 2015
Die Gemeinde Hille hat die Grundsteuer A um 39%-Punkte und die Grundsteuer B um 28%- Punkte erhöht.

Markus Hauschke, Vorsitzender der Ortsunion, trug vor, dass vor wenigen Wochen den Hiller Bürgerinnen und Bürgern der Änderungsbescheid über Grundbesitzabgaben 2015 zugestellt wurde. Darin teilte der Bürgermeister  mit, dass sich die Grunds...

22.06.2015   Thema der Veranstaltung: „Tageszeitung heute – Das neue Mindener Tageblatt“
Frühstück vom Feinsten bei der Veranstaltung der CDU Frauenunion Hille
Gäste der Veranstaltung: v.l. Monika Jäger, Stefanie Dullweber (beide MT), Björn Horstmeier (Bürgermeisterkandidat in Hille)

Frau Jäger Leiterin der Lokalredaktion beim Mindener Tageblatt führte aus, dass sich das Mindener Tageblatt seit November 2014 in einem neuen Layout präsentiert. Die Gründe dafür seien in den Veränderungen der Lesebedürfnisse zu suchen...

26.05.2015   Bürgermeisterkandidaten wiesen auf die drängenden Probleme der Städte und Gemeinden im Kreis Minden-Lübbecke hin.
Bürgermeisterkandidat Björn Horstmeier sprach in Berlin mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.
Björn Horstmeier im Gespräch mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble

Auf Initiative des heimischen Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs Steffen Kampeter, waren außer Björn Horstmeier noch drei weitere Bürgermeisterkandidaten aus dem Mühlenkreis nach Berlin gereist, um mit dem Bundesfinanz...

15.05.2015   Für viele wird es nicht der letzte Besuch im Nachbarland gewesen sein.
CDU-Frauenunion Hille besucht Krakau – Polen zeigt seine Perlen
Die Reisegruppe an einen der Drehorte für den Film „Schindlers Liste“ im Stadtteil Kazimierz in Krakau.

Während der Bildungsreise der CDU Frauenunion (FU) Hille wurden in Krakau nicht nur Marienkirche, Jagiellonen-Universität, Rynek, Wawelschloss und Kathedrale besichtigt, sondern man besuchte auch das Unesco Welterbe, die 700 Jahre alten Salzmine „Wielick...

05.05.2015   Die vor vielen Jahren getätigten Investitionen in die Infrastruktur der Gemeinde sollen auch einen nachhaltigen Nutzen für Hille erbringen.
Bürgermeisterkandidat Björn Horstmeier stellt sich vor
Der gemeinsame Bürgermeisterkandidat der Hiller CDU und FWG, Björn Horstmeier, stellt sich vor.

Hille sollte seine Vorzüge, wie z. B. die Verbundschule, das flächendeckende Abwasserkanalsystem oder die Dorfgemeinschaftshäuser stärker vermarkten und sich damit für ansiedlungswillige Unternehmen und deren Arbeitskräfte interessant mache...

01.05.2015   CDU und FWG wollen bei der nächsten Bürgermeisterwahl einen Wechsel herbeiführen
Hiller CDU stellt als Bürgermeisterkandidaten Björn Horstmeier auf
Gemeindeverbandsvorsitzende Hanna Hartmann und Fraktionsvorsitzender Herbert Heuer gratulieren dem Bürgermeisterkandidaten  Björn Horstmeier (Mitte) zur Aufstellung.

„Ich möchte ein Bürgermeister für Jung und Alt sein“, sagte Björn Horstmeier, gemeinsamer Bürgermeisterkandidat der Hiller CDU und FWG bei seiner Vorstellungsrede im Rahmen der offiziellen Aufstellungsversammlung der Hiller CDU.

21.04.2015   Ländlich strukturierten Gemeinden wie Hille besonders vom demographischen Wandel und der Abwanderung junger Menschen betroffen.
Was kann die Gemeinde Hille tun, um für junge Menschen attraktiv zu sein?
Gute schulische Bildung bietet die Verbundschule Hille (Quelle: Verbundschule-Hille.de)

Was kann die Gemeinde Hille tun, um für junge Menschen attraktiv zu sein? Diese Frage sei eine der Kernfragen der JU, sagte Patrick Nowak, Vorsitzender der JU Hille, denn die ländlich strukturierten Gemeinden wie Hille, seien von dem demographischen Wandel und...

17.04.2015   Westfalen Weser Energie im letzten Jahr mit Stromausfall von nur 8,58 Minuten spitze
„Gruppe 60 plus“ informiert sich über die aktuelle Entwicklung in der Energieversorgung
Geschäftführer Dieter Kaiser, Gemeindeverbandsvorsitzende Hanna Hartmann, Vorsitzende der Frauenunion Helga Uphoff und der ehemalige Bürgermeister Reinhard Jasper diskutierten über die zentrale Aufgabe des Netzbetreibers (v.links).

Der Referent Dieter Kaiser, Geschäftsführer der Westfalen Weser Energie, sprach über die Entwicklung des ehemaligen Energieversorgers EMR zum heutigen  Unternehmen Westfalen Weser Energie. Zentrale Aufgabe des Unternehmens sei es, so Dieter Kaiser, f...

29.03.2015   Björn Horstmeier, gemeinsamer Bürgermeisterkandidat der Hiller CDU und FWG, zeigte auf, wofür er als Bürgermeister steht.
CDU Ortsunionen an der Bergkante veranstalten gemeinsames Grünkohlessen
Die CDU Ortsunionsvorsitzenden an der Bergkante Klaus Krause, Bürgermeisterkandidat Björn Horstmeier, Bernd Steinkemeier und Hans Thienelt , (v.l.) freuen sich auf den Wahlkampf um das Bürgermeisteramt.

Björn Horstmeier ist es besonders wichtig, als Bürgermeister parteipolitisch neutral zu handeln und zwischen den im Rat vertretenen Parteien zu vermitteln, um mehrheitsfähige Entscheidungen zum Wohl der Gemeinde Hille herbeizuführen.

13.03.2015   Treffen zur Vorstellung des Bürgermeisterkandidaten Björn Horstmeier genutzt.
Nachbarschaftstreffen der CDU Ortsunionen Nordhemmern, Holzhausen und Hartum
Der gemeinsame Bürgermeisterkandidat der Hiller CDU und FWG,  Björn Horstmeier  (3.v.l.) im Gespräch mit den Gästen.

Parteipolitische Neutralität ist Björn Horstmeier wichtig, denn als direkt von den Bürgerinnen und Bürgern gewählter erster Vertreter der Gemeinde  gehöre es zu seiner Grundüberzeugung, nicht nur einem politischem Lager verpflicht...

12.02.2015   Ein „weiter so“, darf es nach Meinung von CDU und FWG in der Gemeinde nicht geben
Björn Horstmeier gemeinsamer Bürgermeisterkandidat der Hiller CDU und FWG
Der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von CDU und FWG Björn Horstmeier (3. v. l.) mit den Partei- und Fraktionsvorsitzenden Kurt Riechmann, Herbert Heuer, Kurt Obermeier und Hanna Hartmann (v. l.).

CDU und FWG wollen bei der nächsten Wahl einen Bürgermeisterwechsel herbeiführen. Deshalb wurde in beiden Parteien eine Mitgliederversammlung mit Vorstellung und Nominierung des Kandidaten durchgeführt. In beiden Versammlungen wurde Björn Hors...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben